Corona

Glauben Sie keinen Gerüchten

Viele anerkannte Fachleute halten die Rechts- & Verfassungsmäßigkeit sowie Verhältnismäßigkeit der gewaltigen Zwangsmaßnahmen und Einschränkungen für nicht rechtens. Zum Beispiel kommt das Gutachten von Prof. Dr. Murswiek, Universität Freiburg, Institut für Öffentliches Recht: „Verfassungsrechtliche Probleme der Corona-Bekämpfung“ zu dem Ergebnis: „Einiges spricht dafür, dass der Lockdown jedenfalls seit dem Beschluss über seine Verlängerung am 15. April 2020 unverhältnismäßig und verfassungswidrig war.“ Unterstützt wird diese Bewertung u.a. von den Gutachten von Prof. Dr. Thorsten Kingreen, Lehrstuhl für Gesundheitsrecht an der Universität Regensburg und Prof. Dr. Michael Elicker, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität des Saarlandes – veröffentlicht u.a.: hier

Hier ein weiterer Verfassungsrechtler – Prof. Oliver Lepsius (Universität  Münster) – der bestätigt, dass der Lockdown verfassungswidrig war, weil die Verhältnismäßigkeit nicht gewahrt wurde:

»Der Inzidenzwert muss dringend angehoben werden!« Verfassungsrechtler warnt Politik

Auch das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V  wendet sich in einer Stellungnahme an die Öffentlichkeit, in der die befohlenen Massnahmen in der Coronakrise scharf angegriffen werden. Mit rund 1.000 Fachleuten gilt es als schwergewichtige Institution in Deutschland. Darin heißt es unter anderem: „Es gibt insgesamt noch sehr wenig belastbare Evidenz, weder zu COVID-19 selbst noch zur Effektivität der derzeit ergriffenen Maßnahmen, aber es ist nicht auszuschließen, dass die trotz weitgehend fehlender Evidenz ergriffenen Maßnahmen inzwischen größeren Schaden anrichten könnten als das Virus selbst.

Zu dieser Bewertung kam bereits Anfang Mai eine ca. 100-seitige Studie, die ein  hoher Beamter des Bundesinnenministeriums, der bis dahin für den Schutz kritischer infrastrukturen zuständig war. Obwohl diese Studie mit Hilfe zahlreicher wissenschaftlich fundierter Expertisen erstellt wurde und sie daher geeignet war und ist, die Verhältnismäßigkeit von Maßnahmen sorgfältig abzuwägen, was jedweder hoheitlichen Handlung in einem demokratischen Rechtsstaat zwingend zu Grund liegen muss, haben sich die Herrschenden mindestens grob fahrlässig, wenn nicht sogar vorsätzlich darüber hinweg gesetzt. Die Studie kann bei Interesse bei uns angefordert werden. Mehr zu diesem Skandal ist nur von unabhängigen Journalisten zu erfahren, z.B.:

„Corona-Fehlalarm“ – runtergespielte Risikoanalyse im Innenministerium

„Corona-Dossier aus Innenministerium, der Hintergrund. Innenminister noch haltbar?“


Für vorsätzliches Handeln spricht: Leak im Innenministerium enthüllt gezielte Panikmache

Zahlreiche Ärzte und Wissenschaftler kritisieren zudem die mangelnde Evidenz des nicht validierten PCR-Tests sowie  der irreführenden Aussagen, die nicht zwischen positiv getesteten und tatsächlich erkrankten Menschen unterscheiden.

„Der PCR-Test ist nicht validiert“

„Amtsarzt zerlegt offizielle Corona-Politik“

„Der Evidenz-Betrug“

„Corona-Test nach Drosten-Standards umstritten – US-Experten:
90 Prozent der positiv Getesteten ungefährlich“

„Immer renommiertere „Corona-Ketzer“

„Pharma-Insider packt aus: Fast jeder positive Corona-Test ist falsch“

„Wie eine einzige Fehlinterpretation am 10.01.2020 die ganze Welt in die Irre führte“

„Der Fallzahlen-Fake“

Epidemiologin Dr. Angela Spelsberg ist sicher: „Corona ist keine große Gefahr für uns“

Ex von Lauterbach: Angela Spelsberg Epidemiologin - Corona ist keine Gefahr!

WHO bestätigt: Covid ist nicht gefährlicher als eine Grippe

 „Corona-Maßnahmen sind rechtswidrig und beruhen auf Betrug“

„Mehr Tests – mehr Infizierte – mehr Drama.. der große Bluff mit nichtssagenden Infektionszahlen“

Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Virologin und Immunologin: „PCR-Test ist wie Kaffeesatzlesen“
“Der PCR-Test zeigt nur Nukleinsäuren an, nicht das Virus, er kann KEINE Infektionnachweisen. Der PCR-Test kann NICHT nachweisen, ob das Virus replikationsfähig ist, sich in dem Wirt tatsächlich vermehrt und ob der Mensch damit ursächlich krank wird. Wenn beim PCR-Test auf der Oberfläche des Abstrichs diese Vi-rus RNA ist, heißt das noch nicht, dass es in den Zellen drin ist und ob eine intakte vermehrungsfähige Viruslast vorhanden ist.”

PCR-TEST ist unbrauchbar!

PCR Test unbrauchbar! Sofort einstellen! Dr.Füllmich

PCR-Test ist ein invasiver Eingriff, der nur unter folgenden Bedingungen durchgeführt werden darf:
1. durch nachweislich qualifiziertes Personal
2. nur mit Zustimmung des Betroffenen

PCR – Eine kritische Betrachtung

PCR - Eine kritische Betrachtung

„RKI bestätigt: Weder Viren-Existenzforschung, noch Kontrollexperimente durchgeführt“

„Der Wissenschaftsbetrug durch Prof. Christian Drosten“

Mittlerweile sind bereits zahlreiche Verfahren und Klagen (vgl. u.a. Klagepaten) bei Gerichten anhängig.

Unrechts-Verordnungen und falscher Test:
Rechtsanwalt Ludwig: Unrechts Verordnungen und PCR-Test-Klage

Nähere hilfreiche Auskünfte zum Schadensersatz gibt Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich:

Anspruch auf Schadensersatz und dessen praktikable Durchsetzung:

Hier der Link zu der Themenseite mit ausführlichen Informationen: https://www.corona-schadensersatzklage.de/

Money Talks II - corona-schadensersatzklage.de

Money Talks IV - corona-schadensersatzklage.de

Money Talks V - Verbrechen gegen die Menschlichkeit

„Die Corona-Pandemie & der PCR-Test: Die Geschichte eines Betrugs?“

Ärzte & Experten für Aufklärung & Fakten und gegen falsche Zahlen & Panikmache

Audiatur et altera pars - 42 Meinungen gegen das Narrativ

Auf das untere Bild klicken für großen Fakten-Sammlung zu Masken: